Haubenstretcher (Stretch Hood): Haubenstretch-Verpackungsanlagen von Möllers

Perfekte Haubenstretcher beantworten den hohen Anspruch unserer Kunden an umfassender Ladungsstabilität für Paletten. Wir kennen die Aufgabenstellung an den Transporteur, Säcke mit Schüttgütern und anderen Ladungseinheiten weltweit als Schiffsfracht im Container, auf der Bahn, im Lkw und in Zwischenlagern zu handeln – und sicher ans Ziel zu bringen.

Die Lösung: das perfekte Stretchverfahren mittels Haubenstretch Maschinen, unser HSA-Vario. Die stabile, wasserdichte Haube sichert die aus mehreren Lagen bestehende Paletteneinheit als Ganzes. Diese zusätzliche Ladungsstabiliät bleibt auch bei häufigem Umschlag erhalten.

Funktionsweise unserer Haubenstretch Maschinen

Schutz vor Überstretchen

Folienstärken aller Art kommen beim HSA-Vario zur Anwendung. Durch das Zusammenspiel der Stretch-Arme im Koordinatensystem werden beste Stretchergebnisse für jede Palettenladung erzielt. Die Nutzung der optimalen Wirklinie verhindert Überstretchen, unterbindet Spannungsspitzen und ermöglicht die gleichmäßige Kraftverteilung des gestreckten Films über die gesamte Palette. Ein von der Möllers Group entwickeltes Konturenstretchverfahren passt die Folie zudem auch an nicht geometrische Formen der jeweiligen Ladung an.

Hochwertige Palettenverpackung

Optisch beeindruckt die Haubenstretchtechnologie mit weiteren Vorteilen: Glatte Seitenflächen und durchsichtige Folien ermöglichen einen guten Blick auf das Packgut – beispielsweise zur Kontrolle der Ladung. Die Haubenstretchanlage HSA-Vario kann dafür Folien mit höchster Dehnbarkeit verwenden und erzielt auch bei dünnen Folien die gewünschte Festigkeit in horizontaler und vertikaler Richtung.

Wie funktioniert der Haubenstretch?

Vollautomatische Folienwechsel bei laufender Maschine

Der HSA-Vario Verpackungsanlage mit seiner zum Patent angemeldeten Folienenden-Auswurfvorrichtung ermöglicht bei laufender Haubenstretch Maschine einen automatischen Folienwechsel. Das Wechseln der Folienrolle und die Entnahme des Folienendes erfolgen außerhalb des Gefahrenbereichs der Maschine und ermöglichen so eine einfache WartungStillstandzeiten entfallen.

Unsere Kompetenzen

  • Optimale Ausnutzung der Rückstellkräfte zur Sicherung der Ladung
  • Hohe Flexibilität für Packgut, Paletten und Folienarten
  • Bis zu 30 Prozent weniger Folienverbrauch
  • Hohe Energieeffizienz
  • Arbeiten in Wirklinie schützt vor Überstretchen
  • Durchsichtige Folie für besten Überblick über die Ladung
  • Kurze Installationszeiten und schnelle Inbetriebnahme

Maschinenfabrik Möllers GmbH
Sudhoferweg 93-97
59269 Beckum