Möllers Group / Khimia: Anlagen-Kompetenz und Nachhaltigkeitsstrategien

Messepräsenz

Zur Khimia im Fokus: palettenlose, wasserdichte und UV-resistente Ladeeinheiten – stabil, sicher und selbsttragend.

Perfektes Match: Service-Team in Moskau plus Anlagen-Kompetenz Made in Germany

Höchstleistung bei Maschinen-Performance und Optimierungsstrategien

Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich im Rahmen der 21. Khimia, der internationalen Ausstellung für die chemische Industrie und Wissenschaft, vom 29. Oktober bis 1. November in Moskau über die Innovationen, die Anlagen-Kompetenz und die Nachhaltigkeitsstrategien der Möllers Group zu informieren.

Als international agierendes, traditionell auch in Russland bestens aufgestelltes Unternehmen, bietet die Möllers Group Gesamtlösungen zu den Themen Abfüllen, Palettieren, Verpacken und Verladen. Anlagen des westfälischen Herstellers bewähren sich in der petrochemischen und Baustoffindustrie teils seit 30 Jahren – und tragen zum hervorragenden Ruf des Unternehmens in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) bei. Vor Ort übernimmt mit der Moskauer Vertretung Intertec ein etabliertes Spezialisten-Team den Service.

Zur Khimia im Fokus des Fachpublikums: Die praxisnahen Entwicklungen, die auf Kundenseite höchste Einsparpotenziale bieten. Darunter palettenlose, wasserdichte und UV-resistente Ladeeinheiten – extrem stabil, sicher und selbsttragend. Die zeitaufwändige und kostenintensive Logistik für die Leerpaletten entfällt. Dabei ist die Folien-Ladeeinheit komplett recycelbar und bilanziert dank reduzierter CO2-Emission einen positiven „carbon footprint“. 

Im steten Dialog mit dem Kunden bietet die Möllers Group einen laufenden Optimierungsprozess zur kontinuierlichen Verbesserung der Maschinenleistung. Basis dieses Erfolges ist der ganzheitliche Ansatz von „Total Cost of Ownership“. Als Produkt mit weltweit führenden, unerreicht hohen technischen Standards wurde der „Premium Field Service“ neu definiert. Der Premium Field Service wird getragen von 5 fünf starken Säulen mit den Kernthemen Anlageneffektivität, gezieltes Training, Qualitätsstandards, geplante Instandhaltung und kontinuierliche Verbesserung, die in Summe dem Anlagenbetreiber Einsparpotenziale in zweistelliger Millionenhöhe ermöglichen. 

Weltweit einmaliges Angebot der Möllers Group Academy: Bedien- und Wartungspersonal wird an einer Line im Produktionsmaßstab befähigt, Fehler selbstständig zu erkennen, korrekt einzuschätzen und die Anlagen professionell zu betreiben. 

Zurück