Höchstleistung für die Schüttgutindustrie

Messepräsenz

Die World-Class-Performance-Strategie der Möllers Group: Einsparung von Betriebskosten beim Abfüllen, Palettieren und Verpacken von Schüttgütern.

World Class Performance-Strategie für Höchstleistung in der Schüttgutindustrie

Möllers Group: Konsequente Optimierung der Full Line

Die Möllers Group gibt kein theoretisches Versprechen für Economic Success auf Kundenseite – sondern liefert handfeste Beweise, wie im Kundenauftrag komplexe Probleme erkannt, bearbeitet und gelöst wurden. Dabei vereint die World-Class-Performance-Strategie Mensch und Maschine im Einklang mit den Ressourcen. Konkret kann beim Abfüllen, Palettieren und Verpacken von Schüttgütern jeder Art erhebliche Betriebskosten eingespart werden. Konkrete Anwendungsbeispiele gibt das Möllers-Team zur Dortmunder SOLIDS vom 7. und 8. November in Halle 5 an Stand J04.

Ob Roh-, Zwischen oder Fertigprodukte: Schüttgüter müssen bevorratet, dosiert, gewogen, transportiert und sicher verpackt werden. Die Komplexität von Abfüllvorgängen ist hoch: Unterschiedliche Schüttdichten, Fließeigenschaften und Viskositäten verlangen stets präzise arbeitende Anlagen für den gesamten Prozess aus Dosieren, Wägen, Abfüllen und Verschließen.

Seit 1952 baut die Möllers Group Full Line. High Quality. Das Unternehmen aus dem westfälischen Beckum schreibt seit über 65 Jahren mit Maschinen und Anlagen für Materialabfüllung, Palettierung, Verpackung und Verladung Erfolgsgeschichte.

Die Möllers Group bietet im steten Dialog mit dem Kunden einen laufenden Optimierungsprozess zur kontinuierlichen Verbesserung der Maschinenleistung. Basis dieses Erfolges ist der ganzheitliche Ansatz von „Total Cost of Ownership“, mit dem Anlagenbetreiber jährlich Summen in zweistelliger Millionenhöhe einsparen können. 

Im Zuge des hohen Anspruchs der internen, kontinuierlichen Verbesserung hat die Möllers Group den „Premium Field Service“ als Produkt mit weltweit führenden, unerreicht hohen technischen Standards neu definiert. Der Premium Field Service wird getragen von 5 starken Säulen mit den Kernthemen Anlageneffektivität, gezieltes Training, Qualitätsstandards, geplante Instandhaltung und kontinuierliche Verbesserung. Die Umsetzung der Aufgabenstellungen aus diesen Bereichen führt zu erheblichen Leistungssteigerungen und damit zu Einsparungen in Millionenhöhe.

Um langfristig entlang der Full Line Höchstleistung zu erzielen, bietet die Möllers Group beispielsweise ein Mess- und Optimierungstool, das Anlageneffektivität exakt misst, auswertet und Verlustpotenziale erkennt: PRODUCAT®II. Dort werden beispielsweise die Verbrauchsmaterialien, die Kosten für Betrieb und der Aufwand für Wartungen in Relation gestellt. PRODUCAT II sucht aktiv Fehlerquellen und erfasst sie in einem Protokoll. 

Darüber hinaus ist die Möllers Group bestrebt, das Bedien- und Wartungspersonal zu befähigen, Fehler selbstständig zu erkennen, korrekt einzuschätzen und die Anlagen professionell zu betreiben. Kunden, Geschäftspartnern und den eigenen Kompetenzteams bietet die Möllers Group Academy auf insgesamt rund 1250 Quadratmetern Fläche einen topmodern ausgestatteten Seminarbereich für theoretisches Lernen. In der angrenzenden Maschinenhalle folgt die praktische Umsetzung des Erlernten an der Full Line.

Zurück