Agiert in überschaubarer Höhe: der PFS 

Der PFS-Palettierer eignet sich hervorragend für Einbausituationen mit begrenzter, geringer Raumhöhe.

PFS mit eigenem Charakter 

PFS-Automaten werden aus baulich selbstständigen Modulen konfiguriert, die den Palettierprozess dicht über Flur, in gut überschaubarer Höhe vollziehen. Die typischen Durchsatzraten machen die PFS-Palettierer auch für Betriebe mit kleineren Palettiergutmengen attraktiv. Wenn Leistungsanforderungen steigen, wachsen dank Austausch- und Nachrüstbarkeit auch die Flurmodule mit. PFS-Palettierer lassen sich flexibel auch an begrenzte, räumliche Verhältnisse anpassen.

Multi-Palettierer: Palettenwechsel lagenweise 

Zu Multi-Palettierern erweiterte PFS-Automaten ermöglichen das Palettieren mehrerer, unterschiedlicher Packgutsorten abwechselnd auf mehrere Paletten. Das Packgut wird sortenrein auf Staubändern gesammelt und lagenweise zur Palettierung abgerufen. Multi-Palettierer bestehen aus Standard-Modulen sowie einem Sondermodul, dem Paletten-Wechselwagen, der die jeweils zu beladende Palette in die Beladeposition bringt.

Ihre Vorteile

  • Individuelle Zusammenstellung durch modularen Aufbau
  • Niedriger Produkteinlauf
  • Platzsparende Bauweise ohne zusätzliche Fördertechik
  • Bis 1200 Packstücke/Stunde
  • Stabile Packgutstapel/ jedes gewünschte Palettenformat
  • Bis zu 30% geringer Folienverbrauch beim Haubenstretchen
  • Geringer Energiebedarf

Technische Details

Technische Daten

  • Standard-Palettierleistung: 200 bis 1200 Packstücke/Stunde je nach Typ und Lagenmuster (Sonderausführung gerne auf Anfrage möglich)
  • Typische Palettenformate: vorzugsweise 800 x 1200 mm, 1000 x 1200 mm, 1100 x 1300 mm
  • Typische Palettiergutformate (Säcke): vorzugsweise 600 x 400 mm, 800 x 400 mm, 650 x 430 mm, 690 x 460 mm

Eine packende Verbindung!

Wann sprechen wir über Ihre individuelle Verpackungslösung?

Kontaktieren Sie uns