Paletten schrumpfen für eine hohe Ladungsstabilität

Das Möllers Group Maschinenprogramm bietet mit der FSA plus Schrumpfrahmen eine sichere Lösung zur Palettensicherung von Versandheiten mit geringer Eigenstabilität. Die Schrumpffolien-Haube wird über den Packgutstapel bis unter die Palette gezogen. 

Zum Schrumpfen der Palette wird die Folie durch einen nachgeschalteten Schrumpfrahmen erwärmt. Dieser Schrumpfrahmen wird wahlweise gas- oder elektrobeheizt.

Automatischer Schrumpffolien-Wechsel ermöglicht störungsfreien Betrieb

Als FSA II und FSA Ill können die Maschinen zwei bzw. drei verschiedene Foliensorten in automatischem Wechsel anwenden. Der störungsfreie Betrieb, auch mit kostensparenden dünnen Schrumpffolien, ist ein Alleinstellungsmerkmal der Möllers Group FSA-Maschinen.

Der FSA-Combi: schrumpft Paletten perfekt und bedarf wenig Raum

Die Möllers Group Folienschlauchüberzieh- und Schrumpfautomaten (Typ C-FSA) führen das Überziehen und Schrumpfen der Haube in einer Maschineneinheit unmittelbar nacheinander aus. Sie können sowohl gas- als auch elektrobeheizt betrieben werden und bis zu zwei Foliengrößen verarbeiten.

Ihre Vorteile

  • Niedriger Energieverbrauch
  • Kontra-Laminarsystem
  • Optionaler Paletten-Unterschrumpf
  • Wahlweise gas- oder elektrobeheizt
  • Hervorragende Ladungsstabilität
  • Flexibel einsetzbar für verschiedenste Packgüter, Paletten- und Folienarten
  • Hohe Durchsatzzahlen (bis zu 150 Paletten/Stunde)
  • Geringer Folienverbrauch

Technische Details

Technische Daten

  • Einschrumpfbare Stapelformate: vorzugsweise 800 x 1200 mm, 1000 x 1200 mm, 1100 x 1300 mm
  • Max. Höhe der Palettenladungen: 2800 mm
  • Schrumpffoliendicken: 60-200 µm
  • Überziehleistung: bis zu 120 Paletten/Stunde

Eine packende Verbindung!

Wann sprechen wir über Ihre individuelle Verpackungslösung?

Kontaktieren Sie uns