PLS-B: Der Palettierer für Baustoffe

Hochleistungspalettierer der Möllers Group beantworten mit besonderen Ausrüstungsoptionen und höchster Verfügbarkeit die Anforderungen der Baustoffindustrie.

Besondere Baustoffe: sanftes Übersetzen der Sacklagen

Perfekt angepasst an die enormen Herausforderungen der Baustoffindustrie bewähren sich Höchstleistungspalettierer der Typenreihe PLS-B; mit Durchsatzraten von 1200 bis maximal 3000, 4000 und 5000 Säcken/Stunde, abhängig von dem angewendeten Lagenmuster. 

Häufig eingesetzt werden die in gefülltem Zustand relativ formfesten Kraftpapier-Ventilsäcke – entsprechend werden die Palettierer der B-Serie mit Wendenasen ausgerüstet, um die Säcke in die Querlage zu drehen. Sie hemmen den auf dem Fördergurt heranlaufenden Sack außermittig, das so entstehende Drehmoment führt die 90°-Drehung herbei. 

Schonende Sackführung 

Palettiert werden Säcke aller gebräuchlichen Formate und Gewichte im Vierer- bis Zehner-Packmuster. Die Hochleistungs-Palettierer aus der PLS-B-Serie sind mit Taktbändern ausgerüstet. Die Verwendung eines doppelt installierten, unteren Einführers zum sanften Übersetzen der Sacklagen auf den Ladeschieber dient dabei nicht allein der Sicherung der großen Palettierer-Kapazität, es schont zudem die Säcke.

Ihre Vorteile

  • Packgutschonende Arbeitsweise
  • Flexible Konfiguration von Palettiergut- und Palettenzuführung
  • Hohe Verfügbarkeit im Dauerbetrieb und lange Lebensdauer
  • Niedriger Geräuschpegel

Technische Details

Technische Daten

  • Standard-Palettierleistung: 700 bis 4500
  • Packstücke/Stunde je nach Typ und Lagenmuster (höhere Leistung gerne auf Anfrage)
  • Typische Palettenformate: 800 x 1200 mm, 1000 x 1200 mm
  • Typische Palettiergutformate (Säcke): 450 x 300 mm

Eine packende Verbindung!

Wann sprechen wir über Ihre individuelle Verpackungslösung?

Kontaktieren Sie uns