Die Historie der Möllers Group

  1. 1952

    Firmengründung

    Gründung der Maschinenfabrik E. Möllers KG, Beckum. Das Angebot umfasst Förder- und Verladeanlagen. 


  2. 1956

    Partner der Zementindustrie

    Entwicklung erster Sackverlademaschinen für die Zementindustrie. 


  3. 1958

    Der Stammsitz entsteht

    Start zum Neubau des heutigen Stammhauses der Möllers Group am Sudhoferweg in Beckum. 


  4. 1963

    Beladung von Güterzügen

    Entwicklung und Auslieferung erster Sack-Großverladeanlagen mit Rampenfahrwerk für die kontinuierliche Beladung kompletter Güterzüge. 


  5. 1968

    Sicherer Transport durch Schrumpftechnik

    Die Nachfrage nach automatischer Sackpalettierung durch die Industrie wächst. Die Möllers Group beginnt mit der Entwicklung der Paletten-Einschrumpftechnik zur rationellen Transportsicherung. 


  6. 1973

    Pionier: Präsentation der palettenlosen Versandeinheit

    Präsentation des Prototyps der palettenlosen Versandeinheit nach dem Konterhauben-Schrumpfsystem auf der ACHEMA in Frankfurt/Main. 


  7. 1974

    Schritt über den großen Teich

    Gründung der Möllers Corporation of America in Grand Rapids, Mich./USA. 


  8. 1980

    Die Gruppe wächst

    Gründung von Tochtergesellschaften in England und Frankreich; Erweiterung Lieferprogramm durch Beteiligung am Greif-Velox, Lübeck (Spezialist für Wäge-, Dosier- und Abfülltechnik). 


  9. 1985

    Wir feiern die 100.

    Auslieferung der 100. Konterhauben-Schrumpfsystem®-Anlage zur Herstellung palettenloser Versandeinheiten. 


  10. 1987

    Zukunftsweisenden Haubenstretchverfahren

    Möllers bietet eine neue kostensparende Palettensicherungstechnik an. Sie verwendet dünne, kaltelastische Folien, benötigt keine Wärmeenergie und ist umweltfreundlich. 


  11. 1991

    Präsenz in Moskau

    Gründung der Joint-Venture-Gesellschaft Möllers Intertec, Moskau. 


  12. 2005

    Weiterentwicklung des HSA-Vario

    Weiterentwicklung des Haubenquerstretch-Automaten HSA-Vario; Marktführerschaft im Bereich der palettenlosen Verpackungstechnik. 


  13. 2009

    Trauer um Richard Birkenfeld

    Tod des langjährigen Geschäftsführers und Eigentümers Richard Birkenfeld. Das Unternehmen bleibt in Familienbesitz. 


  14. 2011

    Präsentation der PHS

    Markteinführung der Weltneuheit 2in1 Serie PHS, die Palettiertechnik höchster Güte mit leistungsfähiger Haubenquerstretch-Technologie kombiniert. 


  15. 2014

    Full Line. High Quality.

    Messethema zur interpack ist das „Full Line. High Quality Konzept", dass dem Kunden individuelle Komplettlösungen mit Leistungen aus einer Hand bietet. 


  16. 2015

    OEE: Grundpfeiler für Industrie 4.0

    Mit Overall Equipment Effectiveness (OEE)- Auswertungen stellt die Möllers Group Betreibern von Produktionsanlagen ein Controlling-Instrument zur Verfügung. Es hebt Verfügbarkeit und Leistungen technischer Einrichtungen, misst die Qualitätsrate und wertet die Daten aus. Ziel ist das Sicherstellen der unternehmenseigenen Wertschöpfung.


  17. 2016

    Eröffnung der Möllers Group Academy

    Nach rund neun Monaten Gesamtbauzeit nimmt die Möllers Group Academy im Juni ihren Schulungsbetrieb auf. Kunden, Geschäftspartnern und den eigenen Kompetenzteams bietet die Möllers Group Academy auf insgesamt rund 1250 qm² Fläche einen topmodern ausgestatteten Seminarbereich für theoretisches Lernen. In der angrenzenden Maschinenhalle folgt die praktische Umsetzung des Erlernten an der weltweit einzigen palettenlosen Linie im Produktionsmaßstab.

    Präsentation der World Class Performance-Stratgie

    Die Strategie ruht auf den 5 Säulen des Premium Field Service, dessen Kernthermen Anlageneffizienz, gezieltes Training, Qualitätsstandards, geplante Instandhaltung und kontinuierliche Verbesserung jährliche Einsparpotentiale in 2-stelliger Millionenhöhe heben.

    Die 4-Wege palettenlose Versandeinheit

    Die Möllers Group präsentiert die Weiterentwicklung der 2-Wege zur 4-Wege-palettenlosen Versandeinheit. Das Paket kann von allen Seiten aufgenommen werden, bietet so erhebliche Zeitersparnis und optimiert den weltweiten Güterverkehr.


  18. 2017

    Interpack

    Als Pionier präsentiert die Möllers Group eine universell agierende Anlage, die auf Knopfdruck und unter Höchstleistung Pakete mit Palette, mit Slip-Sheet sowie ohne Palette – als 2-Wege und als zum Patent angemeldetes 4-Wege palettenloses Paket – verpackt. Präsentation des HSA-Vario mit seiner zum Patent angemeldeten Folienenden-Auswurfvorrichtung.

    Packaging 4.0

    Zur Prozessoptimierung liefern intelligente Verpackungssysteme automatisiert Qualitäts- und Produktivitätsdaten in ein ERP-System.

     

    Das Prozess-Leitsystem PRODUCAT®

    Die Möllers Group stellt mit PRODUCAT® ein wegweisendes, effizientes und nutzerfreundliches Prozess-Leitsystem vor, das dank vereinfachtem Visualisierungsprogramm maximale Sicherheit in der Bedienung garantiert – und damit die perfekte Lösung zur Steuerung und Kontrolle der Full Line bildet. 


  19. 2018

    So sehen Sieger aus!

    Das 4-Wege Paket: nominiert für den „ACHEMA Innovations Award“ in der Kategorie „Verpackungs- und Abfülltechnik“. Die Leser des Fachmagazins „cav chemie anlagen verfahren“ und der „Prozesstechnik online“ wählen die palettenlose Versandeinheit zum Top-Produkt des Jahres 2017!

     

    Mitglied bei EUMOS

    Die Organisation EUMOS, zu der 16 Länder zählen optimiert die Sicherheitsstandards in der Verkehrspolitik Europas. Unser Part ist es Frachtgut für den weltweiten Transport sicher zu verpacken.

     

    Verkauf der Unternehmenstochter GREIF-VELOX

    Die Maschinenfabrik Möllers GmbH fokussiert sich auf das Kerngeschäft der Hochleistungs-Full Line und verkauft die GREIF-VELOX Maschinenfabrik GmbH/Lübeck.