Lesestunde mit Geschäftsführer Jörg Freyer

Company news

Möllers Group spendet Vorlesebücher und Sitzsäcke an den Kindergarten Beckumer Wichtel e.V.

„Bücher und die Raupe Nimmersatt“, jubeln die Sprösslinge des Kindergartens Beckumer Wichtel e.V.mit Erz ieherin Nicole Ambrosy beim ersten Blick auf den Inhalt des Riesenpakets. Die als Elterninitiative geführte Einrichtung am Siechenhausweg 5 feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Es war Jörg Freyer, Geschäftsführer der Maschinenfabrik Möllers, ein besonderes Vergnügen, einen Herzenswunsch der Geburtstagsliste zu erfüllen. 

Ob die Abenteuer des Grüffelo, Bekanntes von Astrid Lindgren, Wimmelbücher, der Superwurm oder andere beliebte Geschichten – ganz sicher wird bei den Wichteln jetzt noch mehr geschmökert und aufmerksam gelauscht. Sie freuten sich gemeinsam mit den Erziehern und Eltern über zwölf Vorlesebücher im Wert von 160 Euro. 

Suppe und Spaghetti kochen, Schäfchen zählen oder doch lieber Zirkus spielen? Eine Kostprobe gab Jörg Freyer – der als Vorleser „Verzankt und ruckzuck wieder vertragen“, eine Geschichte mit dem vorwitzigen Raben Socke vortrug.

Ihren Anfang nahm die Erfolgsgeschichte der Wichtel vor 30 Jahren. Als engagierte Eltern in einem angemieteten Wohnhaus eine Einrichtung für unter 3-jährige gründete. Aus anfänglich 15 Kindern wurden bis heute 32. Bei spannenden Vorlesungen soll es künftig besonders gemütlich werden – dafür sorgen zwei übergroße Sitzsäcke. Und ganz sicher wird auch die Grußkarte zum 30. Geburtstag in besonderen Ehren gehalten; liebevoll gemalt von Tochter Mila Freyer (7).

Back
Gebannt lauschten Erzieherin Nicole Ambrosy, Kai, Emilia und Mia (von links) der Geschichte, vorgetragen von Jörg Freyer, Geschäftsführer der Maschinenfabrik Möllers.