Detlef Schöwe und Karl Buschkamp: Zwei Teamplayer feiern 40jähriges Betriebsjubiläum

Company news

Gemeinsam haben sie die Ausbildung zum Bauschlosser absolviert – heute feiern sie ihr 40jähriges Jubiläum! Karl Buschkamp, Abteilungsleiter in der Produktion, und Detlef Schöwe, Ausbildungsleiter – und beide haben Lust auf „ein paar weitere Jahre Möllers“.

„Die Zeit ist schnell rumgegangen“, wundern sich Detlef Schöwe und Karl Buschkamp, die aktuell ihr 40jähriges Betriebsjubiläum feiern konnten. Gemeinsam haben sie von 1979 bis 1982 die Ausbildung zum Bauschlosser absolviert. Heute ist Karl Buschkamp Abteilungsleiter in der Produktion, Detlef Schöwe gibt sein Wissen seit 2006 als Ausbildungsleiter an die angehenden Mechatroniker weiter. Als Sicherheitsbeauftragter übernimmt er seit 2007 zusätzlich im Unternehmen eine wichtige Funktion, indem er bei der Prävention von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren unterstützt. Als Brandschutzbeauftragter hat er zudem 2016 umfassende Sachkunde zu professionellem Brandschutzmanagement erworben.

Wie viele Auszubildende er unter seine Fittiche genommen hat, weiß er nicht mehr. Wohl aber, dass in dieser Position neben fachlichen Kompetenzen auch viel Geduld und Verständnis gefragt sind. Denn ob Liebeskummer, Schulsorgen oder Ärger Zuhause: „Man merkt, wenn die nicht bei der Sache sind, da gilt es, nachzufragen, zu unterstützen und sie wieder in die Spur zu bringen“, weiß Schöwe. Sein Wunsch für die Zukunft: dass sich wieder mehr junge Menschen für das Handwerk entscheiden und bewerben.

Von den Anlagen, die in der Produktion entstehen, sind beide bis heute fasziniert. „Das Grundprinzip ist über all die Jahre geblieben“, weiß Karl Buschkamp. Mit den Maschinen haben auch sie sich beruflich stets weiterentwickelt. Und beide haben Lust auf „ein paar weitere Jahre Möllers“, denn sie schätzen das „vernünftige Arbeiten und das angenehme Betriebsklima“.

In seiner Freizeit tüftelt Detlef Schöwe in seiner Beckumer Garage an zwei Oldtimern; einem MG und einem Opel Olympia, der bei ihm Kindheitserinnerungen weckt. Beide haben ihn schon auf spontane Ausflüge und längere Touren begleitet – vom Sauerland bis nach England.

Das Herz von Karl Buschkamp schlägt blau-weiß – die Dauerkarte in der Arena auf Schalke hat Tradition. Kräftig gefeiert wird im Lippborger Karneval, während er beim Angeln Ruhe und Erholung sucht.

 

Back