Möllers Group - Machines | Plants | Systems Möllers Group North America Greif Velox Logdos
Titelbild - Historie

Unsere Firmengeschichte im Überblick.

Von Anfang an dabei… 

Die Zukunft der Möllers Group wird von Herausforderungen bestimmt sein – ebenso wie es die Vergangenheit war – wir freuen uns darauf!

Die wichtigsten Stationen unserer Unternehmensgeschichte haben wir hier für Sie zusammengestellt: 

 

Historie der Möllers Group

2017

Zur interpack: Präsentation des HSA Vario mit seiner zum Patent angemeldeten Folienenden-Auswurfvorrichtung. Durch das Zusammenspiel der Stretcharme im Koordinatensystem werden beste Stretchergebnisse für unterschiedliche Ladungen erzielt.

2016

Economic Success
Möllers Group Industry Services hilft, Standzeiten zu reduzieren und die Anwendung von Ressourcen zu optimieren. Gesamtergebnis: steigende Anlagenproduktivität, -flexibilität und -effizienz sowie reduzierte Gesamtkosten. Das Produkt, der Premium Field Service, wird getragen von 5 starken Säulen mit den Kernthemen Anlageneffektivität, gezieltes Training, Qualitätsstandards, geplante Instandhaltung und kontinuierliche Verbesserung.

2014

M des „Full Line – High Quality Konzeptes“ auf der interpack 2014, das dem Kunden individuelle Komplettlösungen mit Leistungen aus einer Hand bietet.

2011

Markteinführung der Weltneuheit 2in1 Serie PHS, die Palettiertechnik höchster Güte mit leistungsfähiger Haubenquerstretchtechnologie kombiniert.

2009

Tod des langjährigen Geschäftsführers und Eigentümers Richard Birkenfeld. Das Unternehmen bleibt in Familienbesitz.

2005

Entwicklung des Haubenquerstretchautomaten HSA-Vario; Marktführerschaft im Bereich der palettenlosen Verpackungstechnik.

1991

Gründung der Joint-Venture-Gesellschaft Möllers Intertec, Moskau.

1985

Auslieferung der 100. Konterhauben-Schrumpfsystem®-Anlage.

1980

Gründung von Tochtergesellschaften in England und Frankreich; Erweiterung Lieferprogramm durch Beteiligung am Greif-Werk, Lübeck (Spezialist für Wäge-, Dosier- und Abfülltechnik).

1974

Gründung der Möllers Corporation of America in Grand Rapids, Mich./USA.

1973

Präsentation des Prototyps der palettenlosen Versandeinheit nach dem Konterhauben-Schrumpfsystem auf der Achema in Frankfurt/Main.

1968

Die Nachfrage nach automatischer Sackpalettierung durch die Industrie wächst. Die Möllers Group beginnt mit der Entwicklung der Paletten-Einschrumpftechnik zur rationellen Transportsicherung.

1963

Entwicklung und Auslieferung erster Sack-Großverladeanlagen mit Rampenfahrwerk für die kontinuierliche Beladung kompletter Güterzüge.

1958

Beginn Neubau des heutigen Stammhauses der Möllers Group am Sudhoferweg in Beckum.

1956

Entwicklung erster Sackverlademaschinen für die Zementindustrie.

1952

Gründung der Maschinenfabrik E. Möllers KG, Beckum. Das Angebot umfasst Förder- und Verladeanlagen.