Möllers Group - Machines | Plants | Systems Möllers Group North America Greif Velox Logdos
HSA-Vario Stretcher

HSA-Vario

Die Möllers Group setzt hohe Maßstäbe an die Leistungsfähigkeit ihrer Maschinen: Wir geben mit bestmöglicher Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit ein Qualitätsversprechen. Der HSA-Vario orientiert sich kompromisslos an diesen Werten.

Die Haubenstretchtechnologie nutzt die hohen Rückstellkräfte der Folie, um Palette und Ladung fest und sicher miteinander zu verbinden. Um diese optimal auszunutzen, bedarf es einer Maschine, welche die Folie exakt an Palettengröße und Ladungsformat anpasst.

Schutz vor Überstretchen.

Folien aller Art kommen beim HSA-Vario zur Anwendung. Durch das Zusammenspiel der Stretcharme im Koordinatensystem werden beste Stretchergebnisse für unterschiedliche Ladungen erzielt. Die Nutzung der optimalen Wirklinie verhindert Überstretchen, unterbindet Spannungsspitzen und ermöglicht die gleichmäßige Kraftverteilung des gestreckten Films über die gesamte Palettenladung. Ein von der Möllers Group entwickeltes Konturenstretchverfahren passt die Folie zudem auch an nicht geometrische Formen der jeweiligen Ladung an.

Optisch beeindruckt die Haubenstretchtechnologie mit weiteren Vorteilen: Glatte Seitenflächen und durchsichtige Folien ermöglichen einen guten Blick auf das Packgut – beispielsweise zur Kontrolle der Ladung. Der HSA-Vario kann dafür Folien mit höchster Dehnbarkeit verwenden und erzielt auch bei dünnen Folien die gewünschte Festigkeit in horizontaler und vertikaler Richtung.

Automatischer Folienwechsel.

Der HSA-Vario mit seiner zum Patent angemeldeten Folienenden-Auswurfvorrichtung ermöglicht bei laufender Maschine einen automatischen Folienwechsel. Das Wechseln der Folienrolle und die Entnahme des Folienendes erfolgen außerhalb des Gefahrenbereichs der Maschine und vereinfachen Wartungsarbeiten – Stillstandzeiten entfallen.

HSA-Vario mit Doppelkopf

Die Funktion Doppelkopf erlaubt die Nutzung von beispielsweise zwei unterschiedliche Folien (für unterschiedliche Ladung) oder Kombination von Ladungssicherung und Staubschutz.

Bei gleicher Folie ermöglicht die Doppelkopfausführung zudem den automatischen Folienwechsel.